STORCHENNESTBASAR

in MILZ

Teilnahmebedingungen

Unsere Hinweise an alle Besucher:


⦁ In Zweifelsfällen, in denen der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann, müssen Personen ab 16 Jahren medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. (ab 6-16 Jahre selbst genähte oder hergestellte MNB)

⦁ Bevor ihr das Kulturhaus betretet, zeigt ihr im Außenbereich einen Nachweis, dass ihr geimpft, genesen oder negativ getestet seid. Als Negativergebnis sind ein max. 48 h alter PCR-Test, ein 24 h alter Antigen-Schnelltest oder ein vor Ort (unter Beobachtung eines Basarmitglieds) durchgeführter, selbst mitgebrachter Schnelltest möglich. Es gibt vor Ort auch die Möglichkeit einen Selbsttest (in limitierter Menge) vom Basarteam käuflich zu erwerben. Anschließend füllt ihr die Datenerhebung aus (oder habt sie bereits ausgefüllt dabei – spart Zeit!) und könnt anschließend im Einbahnstraßensystem bei uns shoppen gehen.

⦁ Es dürfen sich maximal 200 Personen im Kulturhaus auf einmal aufhalten (rechnet daher bitte mit Wartezeit im Außenbereich – bitte auch hier auf den Mindestabstand beim Warten achten).

⦁ Im Kulturhaus erfolgt die Begehung durch ein Einbahnstraßensystem – bitte achtet in ALLEN Bereichen auf den Abstand von mind. 1,5 m und folgt einfach unseren Beschilderungen. Der Eingang befindet sich wie gewohnt am Haupteingang (Ostseite), der Ausgang erfolgt durch die „Kellerbar“ – unseren Kassenbereich.

⦁ Der Verzehr von Speisen und Getränken ist nur im Außenbereich möglich. Hier warten Bratwürste und eine leckere Auswahl an Getränken auf Euch!

⦁ Bitte desinfiziert Euch die Hände und achtet auf die richtige Husten-/Niesetikette

⦁ Fühlt ihr Euch krank/zeigt ihr Erkältungssymptome oder hattet ihr in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Patienten dürfen wir Euch nicht an der Veranstaltung teilnehmen lassen. Bitte seht dann       

von einem Besuch ab.


Unsere Hinweise an alle Verkäufer:


⦁ Eine Datenerhebung von Euch ist nur notwendig, wenn ihr Euch mehr als 10 min bei der Abgabe und Rückholung im Flur des Kulturhauses aufhaltet.

⦁ Bitte packt Eure „Waren“ in keine Tüten oder Kartons sondern ausschließlich in handelsübliche Wäschekörbe. (Kartons, Tüten oder übergroße Wannen können wir nicht annehmen)

⦁ Bietet bitte nur max. 3 Paar Schuhe an (weitere Paare müsst ihr bei Annahme aussortieren).

⦁ Achtet auf ordentlich befestigte Etikettierung (Eure bei uns registrierte Nummer wenn möglich GROß und in ROT sowie Preis)

⦁ Entfernt alte, nicht mehr gültige Nummern von den Waren, da der Erlös sonst möglicherweise nicht EURER bei UNS registrierten Nummer gutgeschrieben wird

⦁ Pro Person können nur 2 Wäschekörbe mit Waren angenommen werden (2 Körbe + Spielzeug). Aufgrund limitierter Platzkapazitäten können keine weiteren Körbe (auch nicht gegen Gebühr bei der Annahme) mehr angenommen werden!

⦁ Bitte keine Unterwäsche, Plüschtiere oder Kriegsspielzeug zum Verkauf bringen

⦁ Technische Ware (z.B. elektrisches Spielzeug etc.) bitte vor dem Verkauf auf Funktionalität prüfen. Leere oder gar keine Batterien im Gerät /Spielzeug wirken nicht verkaufsfördernd, weil der Käufer dies nicht ausprobieren kann. Achtet bitte auf Vollständigkeit der Ware!

⦁ Wir behalten uns vor nach Qualität auszusortieren. Oberste Regel: bring‘ nichts zum Verkauf, was Du nicht auch selbst kaufen würdest!

⦁ Ihr kennt das schon: vom Verkaufserlös behalten wir 1,50 € Teilnehmergebühr sowie 10% für gemeinnützige Spenden für von uns bestimmte Einrichtungen ein.

⦁ Solltet Ihr keine Ware zum Verkauf bringen, seid bitte FAIR und sagt uns bis 1-2 Tage VOR dem Basar ab. Wir haben viele Verkäufer auf Warteliste, die auf unsere Antwort warten, falls jemand absagt.


Achtung, Änderung der Abholzeit!

Annahme Eurer zu verkaufenden Waren: 

 Samstag, 18.9. von 10:00-13:00 Uhr

Abholung Eurer nicht verkauften Waren/Erlös: 

Sonntag, 19.9. von 13:00-14:00 Uhr


Bitte achtet  als Verkäufer unbedingt auf gut befestigte und deutlich lesbare Etiketten mit den aktuell bei uns bestätigten Verkäufer-Nummern auf Ihren Waren. Da es leider dennoch vorkommt, dass sich Etiketten lösen oder fehlen (oder dass Waren mit alten Verkäufernnummern versehen sind, die bei uns nicht registriert sind), werden solche Waren bei der Rückholung neben der Ausgabe für Euch aufbewahrt. Wir empfehlen daher dringend, Eure Rückholung SELBST und nicht durch Dritte (Verwandte oder Freunde) durchzuführen, denn nur IHR wisst, was auf diesem Tisch zu Euch gehören könnte.

Herrenlose Sachen, die nach der Rückholung noch da sind, werden anschließend sofort einem karitativen Zweck zugeführt, da wir keinerlei Möglichkeit haben, diese aufzubewahren. Eine "Nachforschung" nach dem Basar ist daher aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich.

Wir weisen darauf hin, dass der Storchennestbasar vorbehaltlich der aktuellen Gesetzeslage und der Beachtung der aktuellen Infektionszahlen stattfindet. Ferner erfolgt der Warenverkauf unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

 

 




Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Verkauf auf unserem Basar unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung erfolgt.